AMPL – Ausbildung

logo_ampl

Die Woodbadge-Ausbildung gliedert sich in die Phasen:

  • den Einstieg und die Praxisbegleitung
  • die Woodbadge-Module
  • den Woodbagde-Kurs und die Woodbadge-Reflexion

Zudem gibt es Angebote zur Fort- und Weiterbildung. Die Ziele und Inhalte der Woodbadge-Aubildung sind ausführlich in den jeweiligen Konzepten zur Ausbildung der Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter festgelegt.

Der komplette Ablauf der Woodbadge-Ausbildung wird im Ausbildungs-Pfeil  dargestellt (siehe auch Bild rechts).  ausbildungspfeil

Einstieg und Praxisbegleitung

Die beiden Schritte zum Einstieg finden auf Stammesebene statt.

Einstieg, Schritt 1

Mit dem Stammesvorstand klärt der neue Leiter bzw. die neue Leiterin Motivation und Erwartungen. Vermittelt werden neben dem Aus- und Weiterbildungskonzept der DPSG auch Grundlagen zum Leiten.

Einstieg, Schritt 2

Die neue Leiterin bzw. der neue Leiter wird in die Lage versetzt, eine Gruppenstunde im Leitungsteam vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten. Es geht zudem um Basics wie altersgerechte Spiele, Kindermitbestimmung, Elternarbeit und Reflexion.

Bausteine für die Woodbadge-Module

Im Bezirk bietet unsere AMPL-Gruppe, bestehend aus Nadine Velser (Stamm Gezelin), Nicole Velser (Stamm Gezelin), Judith Hammes (Stamm Gilwell), Linda Köbnik (Stamm Gilwell) und Pascal Lohmann (Stamm Widukind) diese Bausteine – meist als kompakten Kurs – an. Falls Bedarf besteht, wendet euch direkt an ampl@dpsg-rhein-berg.de!